Etwas Seife oder Spülmittel auf die frisch befleckte Stelle kann Wunder wirken.
Farbige Flecken, die von Kaffee, Tee, Rotwein oder Obst herrühren und Eiweiß- und stärkehaltige Flecken, die Blut, Milch, Kakao oder Soßen hinterlassen, konnten sie gut entfernen.
Wenn der richtige Entferner zur Hand genommen wird hat man auch eine gute Chance, den Fleck wegzukriegen.Das geht zu Lasten der Farben.Meist aus Baumwolle, aber auch aus Polyester und Baumwolle.Denn nur ein Fleckenentferner erhielt eine gute Note.Nach dem Waschen das Ergebnis, das nur teilweise überzeugen konnte: Die Pulver "Sil 1 für Alles "Ariel Fleckentferner" und "Vanish Oxi Action Fleckenentferner" schnitten bei dem Test am besten.Testsieger "Sil 1 für Alles Fleckensalz" konnte dagegen Banane-Apfel- und Waldfruchtkonfitüre sogar sehr gut entfernen.Sonst macht es die Mischung aus.Bei Fett, Öl und Pigmentflecken sah es nicht so gut aus.Kategorien computer, computer pfeil_navi_rechts hifi tv, hiFi, TV pfeil_navi_rechts foto video, foto, Video pfeil_navi_rechts telefon, telefon pfeil_navi_rechts auto motorrad, auto, Motorrad pfeil_navi_rechts haushalt, haushalt pfeil_navi_rechts sport gesundheit.Auf den Prüfstand kamen Pulver, Seifen, Sprays und Gele.Die Fleckensprays erhielten durch die Bank eine nur mäßige Note.Und wie bekommt man am besten die Flecken raus?Das überraschende Ergebnis: Vollwaschmittel reinigen besser als jeder Fleckentferner.Zwar werden bei den beiden Produkten die Textilien geschont, was aber zu Lasten der Fleckentfernung geht.Die beste Leistung beim Fleckentfernen zeigte "Vanish Oxi Action Fleckentferner".25 nike air max rabatt erfahrung Produkte werbeartikel usb stick günstig mussten zeigen, ob sie gegen die eine Woche lang getrockneten Flecken bestehen können.Vollwaschmittel bleichen die Wäsche, was auf Dauer die Farbe verändert.
Ein echter Härtetest, der vielen Produkten die Grenze aufgezeigt hat.


[L_RANDNUM-10-999]